favouritesbrowsesearch
Blog

Travel

Game Dev

Architecture

ArchViz

Travel Blog


Australia 1996


Part 5 - Perth

Part 5 of my third Journey to Australia.

Teil 5 meiner dritten Australienreise

Part 6 :: Part 4

:: 7 images :: West Australia :: 1996

Perth - Diving

image

Perth, Shiralee Backpacker 21/2/96

Morgen geht's ganz früh zum Tauchen. Komm gerade vom Refresh Course und bin total erschöpft . Ich hab drei mal unter Wasser die Maske abgenommen und mich dabei relativ sicher gefühlt (Nach drei Jahren mit nur zwei enttäuschenden Tauchgängen auf La Palma)

Nicole war 2 Tage mit Li unterwegs. Ich war gestern und vorgestern im Aberdeen Hotel (eine Kneipe in Northbridge). Wir haben die beiden Billardchampions geschlagen. Sharon, die eine davon, war auch noch die schönste Frau dort. Sie hatte einen tollen Akzent.

Es war wirklich nett. - So ist das hier, man lernt sich kennen, redet, hat Spaß und geht wieder auseinander. Es läßt sich nichts festhalten und jeden Tag gibt's neues zu erleben, was den vorigen Tag schon fast wieder in Vergessenheit geraten läßt. - jetzt wird's mir zu busy hier.

Part 4: Albany, Esperance, Wave Rock ...

Easy Going

image

22/2/96

Erschöpft und glücklich vom Tauchen, bin ich hier am rauchen.

Als ich so in den unruhigen schwarzen Ozean sprang, mit 18m Wasser unter mir, da wär ich am liebsten wieder rausgegangen, so unheimlich war mir.

Doch kaum unten war alles vergessen. Der starke Seegang und die Strömung haben uns hin und her getrieben. Nicole war ein guter Buddy, obwohl es glaub ich ihr erster freier Tauchgang, ohne Instructor , war. Bei so einem gemeinsamen Tauchgang kommt man sich auch näher.

Es gab tolle Höhlen und Swim Throughs . Zu Krönung schwamm majestätisch ein riesiger Stingray in 15m Entfernung vorbei. Was wir hier schon alles gesehen haben, die letzten Wochen, unglaublich.

Toll war auch das große Wrack, das im Wasser hin und her wogte. Oder die Hunderte kleiner Fische und die vielen Einzelgänger in verschiedensten Farben und Formen. Tolles Freizeitvergnügen. Es ist schon ein Paradies da unten.

Wir waren ziemlich weit unterwegs und ich hatte schon Anzeichen von Erschöpfung. Es war auch schwer, das Gleichgewicht zu halten, bei all der Strömung. Aber da kommt mir doch schon ganz gut meine Erfahrung zu nutze. Ich bin jedenfalls in jede Höhle reingetaucht.

24/2/96

Gestern sind Nicole und ich den ganzen Tag im Bus durch die Stadt gefahren. Sie hatte Geburtstage und wollte sich ein Surfboard kaufen.

Abends waren wir im Loft tanzen. Es war ein bißchen wie das Metro. Etwas Größer, viel leerer und ohne HIPHOP.

Jetzt muß ich mir überlegen, wie ich nach Norden komme. Ein Lift ist weg. Mit Gil will ich nicht, und sie wohl auch nicht mit mir. Steffi und Ines sind auch schon weg.

Gleich fahr ich erstmal zum Strand.

Prawn Fishing

image

28/2/96

Nicole ist Sonntag nacht abgereist. Jetzt ist schon wieder Mittwoch.

Ich habe Zettel aufgehängt, für Mitfahrer, hab aber eigentlich keine Lust auf neue Leute. Einer wollte mit, aber der war komisch.

Gestern war ich mit Joachim und seinen Australischen Freunden Chat und Loise zum Prawns fischen. Man läuft im Dunkeln mit einem riesigen Netz durch den Fluß und nach ner halben Stunde sieht man nach, was man gefangen hat. Das Wasser ist zwar recht warm. Trotzdem ist es irgendwie unheimlich durch die schwarze Brühe zu tappen. Ab und zu streift einen irgendwas warmes. Nach drei Durchgängen hatten wir 500g Prawns und eine große blaue Schwimmerkrabbe. - Und jede Menge Blowfish und Jellyfish , die wir wieder ins Wasser schmissen.

Später hat Chat sie gewaschen und danach haben wir die Prawns gegessen. Man wirft sie nur ganz kurz ins kochende Wasser. Lecker!

Rottnest Island

image

Corallenbänke an der Küste von Rottnest Island

1/3/99 shiralee backpacker

Der März hat angefangen und ich bin immer noch hier.

Gestern war ich down, weil niemand ein Auto mieten will, um nach oben zu fahren. Manchmal ist es schon einsam, so alleine zu reisen. Doch dann traf ich Elke und Irene im Kings Park und später noch Alison.

image

6/3/99

Heute war ich dann mit Barry & Stefan auf Rottnest Island. Viel Radfahren, etwas schnorcheln und die Bootfahrt dorthin. Die Quockas sind total zutraulich und kommen aus den Büschen um sich füttern zu lassen. Auch die Eidechsen kamen raus. Dabei dachte ich immer, die hätten gar kein Gehirn.

Schnorcheln war "ganz nett". Sogar ein paar Fische gesehen...

Hoffentlich geht's bald weiter

Bild: Die Quokkas gehören zu den Kangaroos. Sie leben nur auf Rottnest Island und ihr Studium hat viel zum Verständnis des Verhaltens von Kangaroos beigetragen. Sie haben keine Feinde und sind deswegen ungewöhnlich zutraulich.

Warten

image

3/3/99

Ich habe mich erkältet. - Heute sind wieder Leute losgefahren, aber ich nicht. - Meinen Flug muß ich auf jedenfall umlegen.

Habe in Fremantle ein nettes Gespräch mit Christin aus England geführt, sie will vielleicht mitfahren.

5/3/99

Es klappt nicht... bald fahr ich alleine?

image

6/3/99

In der Stadt hab ich Mathias getroffen, der (typisch deutsch?) immer nur rumjammert und das war für mich der Auslöser, alles wieder lockerer zu sehen. Es ist doch Urlaub und ich hab nichts zu verlieren. Es wird schon klappen.

Gestern haben wir Prawns, Snapper & Grouper (Fisch) gegessen. Im richtigen Fischladen ausgesucht, ausnehmen lassen und rauf auf den Grill.

8/3/99

Sonntag gehts los...

Gestern mit dem Fahrrad rumgefahren. Im Kings Park viel gelesen. Endlich mal wieder für mich alleine gewesen, was wichtig war. Dann war ich abends noch mit Irene im Aberdeen .

Heute waren wir dann noch in Scarborough am Strand. Es waren schöne Wellen.

Zum Abschluß noch mit Mark, Christine & Thea mexikanisch Essen gewesen und zum Abschluß noch im Shiralee's gesessen.

Top of page :: Part 6 :: Part 4