favouritesbrowsesearch
Blog

Travel

Game Dev

Architecture

ArchViz

Trip To Sydney (August)


I went to Sydney with my car using a part of the 3 weeks holidays we got after finishing Hellboy.
It did rain a lot, especially on the way back. The coastline between Byron Bay and Newcastle is stunning, so most of the pictures are from there.

32 images :: Central Coast :: 2007


Kingscliff

imageimageimage
imageimageimage

Whale Watching

Above image:

Coffs Harbour. I only wanted to make a short break and walked through the harbour when I passed a sign announcing whale watching for $30.
So I stepped onto this boat which started to take off almost in the same moment. - 30 minutes later we saw these 2 humpback whales.

Coffs Harbour. Ich mach ne kurze Pause um mir den Hafen anzuschauen und da seh ich ein Schild: Whale Watching $30. Naja denk ich, hab ja sonst nichts besseres zu tun. Das Boot fährt auch gleich los. Ne halbe Stunde später tauchen die beiden hier neben dem Boot auf.


Above right image:

They hang around the boat for about an hour. The skipper asked us to make a lot of noise each time they showed up. The calve was very interested in us and the mother didn't mind to stay around either.

Sie waren bestimmt wohl ne Stunde oder so am Boot. Der Skipper meinte dass das Kalb wohl neugierig war. wir sollten möglichst viel Lärm machen wenn sie nah am Boot auftauchten.


Right image:

Mother says good bye before she heads off into the deep.

Zum Abschied zeigt Mutter Buckelwal nochmal ihren Bauch.


Coffs Harbour

imageimageimage
Above image:

The Harbour in Coffs Harbour.

Hier ist ein guter Platz um Wale zu sehen. 20 Minuten raus aus dem Hafen und schon sind sie da. In Sydney kostet das $250. Hier $25 oder $30.


Lighthouse

Above right image:

A Lighthouse near Port Macquarie. There are always nice stories to read. This one was about the men who serviced the light house. These were remote places, not like today. They had to walk to the light house for days. The lights were first fired by gas burners. Someone had to make sure that they always burn. Today everything is automatic and noone is needed to run the light house anymore

Ein Leuchtturm nahe Port Macquarie. Es gibt immer tolle Geschichten zu lesen. Von einsamen Leuchtturmwärtern die stundenlange Fussmärsche vom nächsten Ort entfernt waren. Zunächst waren die Leuchten Gasbrenner. Da musste ständig jemand aufpassen dass sie nicht ausgehen.
Heute sind sie alle automatisiert.


Port Macquarie

Right image:

Another stretch of the wild and beautiful coastline between Byron Bay and Newcastle.

Wunderschöne wilde Küste zwischen Byron Bay und Newcastle. Fast jeder Strand ist was besonderes.


imageimageimage
Above image:

South of Port Macquarie winds this river into the ocean. A good spot for fishing apparently.

Sudlich von Port Macquarie schlängelt sich dieser Fluss ins Meer. Wer genau hinschaut kann ein paar Angler sehen.


Off the coast

Above right image:

Everything is still very brown from the long drought. But a few patches of green can be seen already.

Noch ist alles braun hier von der langen Dürre. Aber man sieht erstes grün durchscheinen. Ich glaub das Gras ist hier immer braun, dass ist einfach die Farbe der Pflanzen im Outback.


Newcastle

Right image:

Newcastle is a really nice smaller version of Sydney. Seems to be a good place to live.
East Newcastle features a lot of nice old houses like these.

Newcastle ist erstaunlich nett. Erinnert mich etwas an Sydney. Wie ne Miniaturausgabe. Nicht so spektakulär aber dennoch ein guter Platz zu leben.
Hier ist ne Zeile mit alten Häusern im Zentrum. Viele nette Cafes gibts hier auch.


imageimageimage
Above image:

In a park in the centre.

Sowas wie der Rathausplatz.


Above right image:

Doesn't that look a bit like Sydney?

Sieht das nicht irgendwie aus wie little Sydney? Hier könnte ich mir vorstellen zu leben.


Gosford Reptile Park

Right image:

Two sleepy Tasmanian Devils.
The ranger told us that the Devil population in Tasmania is suffering from an unknown virus since a few year. They don't want to loose another unique species. So they sent a few Devils to one zoo in each state.
Devils only feed on dead animals.

Im Reptile Park verstecken sich 2 Tasmanische Teufel.
Die Rangerin erzählt das die Tasmanischen Teufel im Moment von einem Virus geplagt werden. Also hat die Regierung überall Tasmanische Teufel verteilt weil die Angst haben dass sie aussterben könnten.
Die fressen übrigends nur tote Tiere. Niemals Lebende. Deswegen werden öfter auch mal welche überfahren während sie Aas am Strassenrand fressen.


imageimageimage
Above image:

A Dingo.
The ranger said that in the not so far future there won't be any Dingos left. They will mate with dogs and disappear.

Ein Dingo. - Noch ein Anwärter für bedrohte Tierarten. Die Rangerin sagt dass es wohl in einiger Zeit keine reinrassigen Dingos in Freiheit mehr geben wird. Die vermischen sich immer mehr mit wilden Hunden.


Sydney - Glebe Market

Above right image:

Pete on Glebe Market in Sydney. It was a wonderfull day. One of those days which makes me sad about having to leave this town. The rest of the week was pretty bad weather with a lot of rain.

Pete auf dem Glebe Market. Ist immer wieder gut in Sydney zu sein. Vorallem wenn es so ein herrlicher Frühlingstag ist und man nichts besseres zu tun hat als den ganzen Tag in der Sonne zu sitzen.


Coogee

Right image:

On the (traditional) coast walk from Bondi to Coogee. I split it into 2 days with good stops in Tamarama and Bronte.

Coogee. Musste natürlich den Walk von Bondi nach Coogee machen. Allerdings in zwei Teilen und beides mal von Bronte / Tamarama aus.


Back on the road

imageimageimage
Above image:

Still raining. This year was a very good year for the dams in Sydney. They are almost back to normal.
In Brisbane it did rain as well but not as heavy as here. The Dams filled up good 3% which gave us almost half a year of water

Dieses Jahr hat's vor allem in der Nähe von Sydney heftig geregnet. Die Dämme in Sydney sind zwar noch nicht voll aber haben wieder über 50% Füllstand.
In Brisbane siehts nicht ganz so rosig aus. Der Regen bringt 3% höhere Wasserstände. Jetzt ist etwa 21 % Füllstand in den Dämmen. Wobei 'voll' hier 50% ist. Die anderen 50% sind Puffer gegen Überflutungen. Trinkwasser ist jetzt wieder auf dem Level von April.


Above right image:

Another great stretch of coast

Ich hab vergessen wo das war. Einer der vielen schönen Küstenabschnitte.


Right image:

A victim of the wild weather stranded on the beach.

Ein kleiner Fisch ist durch den Sturm an den Strand geschwemmt worden.


imageimageimage
Above image:

A National Park near Port Macquarie.

Ein relativ kleines Stück Regenwald in der Nähe von Port Macquarie. Ein Steg führt auf Stelzen durch ihn hindurch.


Above right image:

It looks so much better with a bit of sunlight.

Mit etwas Sonne sieht alles gleich viel schöner aus.


Right image:

Didn't find the name of this bird in my wildlife book.

Der Sittich freut sich über die vielen neuen Blüten. Obwohl - ich weiß gar nicht was die so fressen, außer Brot und Äpfelscheiben.


Flooded

imageimageimage

German Prison

imageimageimage
Above image:

During the second world war this prison was build for all germans in the region. They were put into it as prisoners of war.
Despite the fact that this was a prison they didn't have the worst life. Some of them where doctors so they opened a hospital for the region.

Was aussieht wie ein altes Schloss war während des 2. Weltkrieges ein Gefängnis für Deutsche. Alle Deutschen wurden vorsichtshalber eingesperrt. Wobei dies hier eher ein Luxusgefängnis war.
So richtig ernst scheinen die Aussies das hier nicht genommen zu haben. Da einige der Gefangenen Ärzte waren gab's hier unter anderem auch ein kleines Lazarett für die Bewohner der Umgebung.


Above right image:

wild weather in Yamba. All of april in one moment.

Stürmisches Aprilwetter in der Nähe von Yamba.


Right image:

This is the blue pool. An artificial lake. They took the rocks out here for buildings.

Blue Pool - Dies ist ein ehemaliger Steinbruch direkt am Strand. Es gibt noch einen Green Pool, den hab ich aber nicht gefunden.


image

Kangaroos in Yamba wait for the next game to start which is in about 81 hours I guess.

Byron Bay

image
Previous image (32):

Julian Rocks are barely visible through the rain. It was really windy here as well. Almost blow me off my feet.


Top of page